GEBR. LUDEWIG  |  ANDERTHALB-DECKER  |  ARCHIV ©
start 2010 chronik macchi links impressum
1949

Am 30.4.2010 wurde in Braunschweig nach vierjähriger Restaurierung feierlich dieser
Büssing Senator Verbund 1½ -Decker vom Baujahr 1965 eingeweiht. Er wurde von der
Ururenkelin Büssings auf den Namen Heinrich getauft. Ursprünglich wurde der Wagen
an die Vestische Straßenbahn geliefer tund gelangte dann zur KVG Braunschweig.
Danach überdauerte er viele Jahre im Freien auf dem Gelände eines ehemaligen
Salzbergwerks nahe Hannover. Foto | Thomas Spillmann
Am 01.5.2010 kam letztmals ein Krupp/Ludewig Ts Obus auf den Straßen
Mendozas (Argentinien) zum Einsatz. Die Busse waren 1988/89 gebraucht
von den Stadtwerken Solingen übernommenworden. Z.Zt. laufen
Bemühungen des Solinger Trolleybusmuseums einen dieser legendären
Wagen nach Deutschland zurückzuholen, um ihn für die Nachwelt zu erhalten.
Foto: Jorge L.Guevara
10.9.2010 Anderthalbdecker gesichtet! 25 Jahre nach seiner Ausmusterung
bei der Duisburger Verkehrs AG taucht im Westerwald Wagen 213,
ein 1972er MB O 317 Anderthalbdecker, auf. Er überlebte über zwei
Jahrzehnte als Karnevalswagen im Duisburger Karnevalsumzug und
wurde dann an einen Karnevalsvereinin Westerburg abgegeben.
Nach seiner Ausmusterung entfernte man die Holzverkleidungen und der Wagen
trat im originalen DVG Farbkleid wieder in Erscheinung. Foto: Oliver Johe
1955
1956
1959
1967
1968
1969
1971
1972